“Höre die Zukunft” – Zum Welttag des Hörens am 3. März

Welttage gibt es inzwischen einige. Die einen sind nützlicher, die anderen weniger. So fand in diesem Jahr am 21. Januar der “Welt-Jogginghosentag” statt. Am 06. Februar war der “safer internet day” und am 15. Februar der “Kinderkrebstag”.

Neben diesen Beispielen gibt es seit dem Jahr 2013 jährlich am 03. März, den Welttag des Hörens, international als World Hearing Day bezeichnet (bis 2015 unter International Ear Care Day bekannt).

 

Viele Betroffene weltweit

An diesem weltweiten Aktionstag möchte die Weltgesundheitsorganisation WHO gemeinsam mit verschiedenen Partnern auf die Bedeutung des Gehörs, die Prävention und Versorgung von Hörminderungen aufmerksam machen.

Das ist ein wichtiges Thema, wenn man bedenkt, dass weltweit fünf Prozent der Bevölkerung unter einer Hörminderung leiden: Das entspricht einer Zahl von 360 Millionen Menschen.

Etwa ein Drittel von ihnen ist über 65 Jahre alt. In häufigen Fällen sind aber auch Kinder betroffen.

In Industrieländern ist die Anzahl der Hörminderungen noch stärker verbreitet. So geht die WHO davon aus, dass allein in Deutschland 16 Prozent der Bevölkerung (etwas 13 Millionen Menschen) unter einer Schwerhörigkeit leiden. (Quelle: Wikipedia)

 

Motto des Jahres

Der Welttag des Hörens steht international jedes Jahr unter einem bestimmten Motto. In diesem Jahr lautet der Slogan:

“Hear the future and prepare for it” / “Höre die Zukunft und bereite dich darauf vor”

„Es ist unser Ziel, im Rahmen des globalen Aktionstages über Ursachen, Risiken und mögliche Folgen einer Hörminderung aufzuklären sowie geeignete Wege zu ihrer Prävention, frühen Diagnose und bestmöglichen Versorgung aufzuzeigen“, so Dr. Shelly Chadha von der WHO. (Quelle: welttag-des-hoerens.de)

 

Shelly Chadha photo
Dr. Shelly Chadha von der WHO

 

In Deutschland wird die WHO durch Hörakustiker, HNO-Ärzte und den Bundesverband der Hörgeräte-Industrie (BVHI) unterstützt. Viele von ihnen bieten an diesen Tagen verstärkt kostenlose Hörtests und Beratungen zur Prävention und Versorgung einer Hörminderung (medizinisch oder mittels Geräten) an.

Das Motto vom deutschen “Welttag des Hörens” lautet:

“Hören: Der Sinn deines Lebens”

Er steht unter der Schirmherrschaft von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe:

“…Neben den technischen Möglichkeiten, die uns Dank der innovativen Leistungen der Hörgeräte-Industrie heute zur Verfügung stehen und vielen Menschen trotz Erkrankung das Hören weiterhin ermöglichen, brauchen wir aber auch den „Welttag des Hörens“. Denn er erinnert uns daran, mit unserem Gehör sorgsam umzugehen.

Diesen wichtigen Beitrag zur Hörgesundheit unterstütze ich auch in diesem Jahr mit der Übernahme der Schirmherrschaft über den „Welttag des Hörens 2018“ gerne.”, so Gröhe. (Quelle: welttag-des-hoerens.de)

 

Achtet auf eure Ohren

Ich möchte diesen Tag nutzen, um euch daran zu erinnern, dass unser Gehör einzigartig ist. Wir sollten nicht leichtfertig damit umgehen. Smarte Hörlösungen erleichtern den Einstieg in das Hören mit Hörsystemen. Doch wünsche ich jedem, dass sein Gehör so lange wie möglich gesund bleibt.

img_20180207_1247096013598360098960192.jpg
Smarte Kopfhörer (hier Apple Airpod) bieten interessante Zusatzfunktionen

 

Durch smarte Kopfhörer kommen auch gut Hörende in den Genuss von spannenden Zusatzfunktionen. Die Kopfhörer sollten in einem moderaten Lautstärke-Maß genutzt werden: Es empfiehlt sich, die Lautstärke nicht über circa 70 Prozent bis 80 Prozent aufzudrehen.

 

Gehörschutz schützt euer Gehör

Für laute Hörsituationen gibt es beim Hörakustiker gute, individuell gefertigte Geschutzstöpsel. Diese können mit entsprechenden Filtern versehen werden. So ist es möglich, Sprache von Lärm zu trennen und dadurch verständlich zu machen oder Musik ohne klangliche Veränderungen, aber in gedämpfter Lautstärke ans Ohr zu lassen.

img_20180120_201031_9463113827353501382110.jpg
Individueller Gehörschutz. Beim Hörakustiker erhältlich

 

Über die jeweils richtige Lösung berät euch euer Hörakustiker sicher gern. Und das nicht nur am 03. März, dem Welttag des Hörens.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s